Unsere Geschichte

Der ADAC Ortsklub Bergedorf e.V. wurde am 20.April 1951 gegründet. Sieben Herren saßen im nicht mehr vorhandenem Gasthof "Zur Sonne". Die Gründungsmitglieder Helmut Harke, Günter Miske, Martin Else, Günter Berghahn, Friedrich Kubrat, Karl Ostwald und Herbert Paetz erstellten entsprechend der Mustersatzung des ADAC-Gesamclubs die Ortsklubsatzung und wählten aus der Mitte der Anwesenden Günther Miske zum 1.Vorsitzenden. Helmut Harke wurde zum 2.Vorsitzenden gewählt. Herbert Paetz wurde Schatzmeister und Friedrich Kubrat Sportleiter.

Das Wirken des damaligen Ortsklubvorsitzenden hat den Ortsklub geprägt und in mehr als 40 Jahren hat Günter Miske bei der Organisation bei fast allen Veranstaltungen unermüdlich mitgewirkt oder teilgenommen.

Aus der Vielzahl der Unternehmungen wird heute ein Großteil der Klubarbeit der Verkehrssicherheit für Kinder und Jugendliche gewidmet durch eine Anzahl von Fahrradturnieren.

Seit mehreren Jahren verfügt der Ortsklub über 2 Slalom-Karts, um unseren jugendlichen Nachwuchs und dem befreundeter Ortsklubs im Rahmen des ADAC-HansaKart-Slalom-Pokals an das Verkehrsgeschehen frühzeitig heranzuführen und ihnen auch die Möglichkeit zu geben, ihre motorsportlichen Wünsche durch ein preiswertes und interessantes Betätigungsfeld auszuprobieren.

Neben der Jugendarbeit kommt der gesellige Teil nicht zu kurz, was an dem regen Besuch der Klubabende im "Block House" zu sehen ist und als "Reiseklub" ist der ADAC Ortsklub Bergedorf über seine Grenzen hinaus bekannt und beliebt.
Dabei nehmen nicht nur Ortsklubmitglieder sondern auch Klubfreunde und Mitglieder anderer Ortsklubs daran teil, gleichgültig ob es sich um kleinere Fahrten zum Karneval oder Musical oder große Fernreisen mit Bus oder gar Flugzeug handelt.

Zu einer festen Institution ist der Festball des Ortsklubs im Januar geworden und in den Jahren nahmen bis zu 500 Personen pro Ball daran teil.

Darauf kann man mit Stolz schauen.

Wir glauben, einen, wenn auch groben, Überblick über unser Klubleben gegeben zu haben und wenn
Mitglieder anderer Ortsklubs bei unseren Veranstaltungen als Teilnehmer oder Helfer mitwirken würden, rufen wir ihnen ein "Herzlich Willkommen" zu.